Data Protection Day

Begrüßung

By Prof. Dr. Dirk Heuzeroth (HdM, Studiengang Medieninformatik)

Download:

All recordings from the Data Protection Day

About the Data Protection Day

When?
On May 8th, 2015
Where?
011 (Audimax)
Beim "Data Protection Day" an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart dreht sich am 8. Mai 2015 alles um das Thema IT-Sicherheit. Gäste blicken in Vorträgen und Diskussionen kritisch auf die vernetzte digitale Gesellschaft.
Ob selbstfahrende Autos oder Haushaltsgeräte, die per App bedient werden: immer mehr Lebensbereiche werden vernetzt, die Digitalisierung ändert alles. Doch sie hat ihren Preis. Wenn sich künstliche Intelligenz verselbständigt oder von Kriminellen missbraucht wird, sind Prävention und kluge Lösungen gefragt. Wie sichern wir unsere Daten? Wer verhindert, dass Technik zum Sicherheitsrisiko wird? Und wie können Wirtschaft und  Gesellschaft sich vor Hackern schützen? Über diese Themen diskutieren Gäste beim "Data Protection Day" am 8. Mai ab 13.30 Uhr an der  Hochschule der Medien (HdM). 

geplanter Ablauf:

13.30 - 13.40 Uhr: Begrüßung: Prof. Dr. Dirk Heuzeroth (HdM, Studiengang Medieninformatik)
13.40 - 14.40 Uhr: Impulsvortrag: Joachim Jakobs (Journalist). Titel: "Was macht das Internet der (infizierten) Dinge mit den Profilen von Personen und Objekten?"

14.40 - 14.50 Uhr: Pause

14.50 - 15.30 Uhr: Diskussion: Wie können Wirtschaft und Gesellschaft sich schützen? 
 > Teilnehmer: 
 >> Prof. Dr. Dirk Heuzeroth (HdM, Studiengang Medieninformatik),
 >> Hans-Joachim Oettinger (Präsident des Landesverbandes der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe Baden-Württemberg),
 >> Cornelius Kölbel (Open Source Business Alliance)

15.30 - 16.15 Uhr: Diskussion: Welche Möglichkeiten haben Unternehmen, die Daten ihrer Kunden und Mitarbeiter zu schützen?
 > Teilnehmer:
 >> Joachim Jakobs (Journalist),
 >> Patrick Ungeheuer (UngeheuerIT),
 >> Dr. Markus Klinger (Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek)

16.15 - 16.30 Uhr: Fragen aus dem Publikum

Downloads