IBM-Day

Begrüßung

By Prof. Dr. Dirk Heuzeroth (HdM)

Download:

All recordings from the IBM-Day

About the IBM-Day

When?
On December 16th, 2016
Where?
056
Die Firma IBM (International Business Machines) ist eines der weltweit
größten IT-, Software- und Beratungsunternehmen mit derzeit ca. 380.000
Mitarbeitern. War IBM vor wenigen Jahren noch durch Thinkpads
Laptops und Mainframes bekannt, so bestimmen inzwischen Begriffe wie
Cloud, Watson und Cognitive Computing das Erscheinungsbild. Es ist daher
an der Zeit,
die vielfältigen Aktivitäten der Firma IBM und auch die aktuelle
Zusammenarbeit mit der
Hochschule der Medien zu beleuchten. Dies gilt umso mehr, als dass die
Firma IBM in der Region Stuttgart ihre Deutschland Zentrale (in
Ehningen) sowie eines der renommierten
Forschungs- und Entwicklungslabore (in Böblingen-Schönaich) hat.
In der Vortragsreihe am Freitag, den 16.12.2016 ab 14:15 Uhr in Raum 056
geben
Vertreter des IBM-Labors einen Einblick in diese Aktivitäten, die auch
vielfältige Möglichkeiten für Praxissemester, Werkstudententätigkeiten
sowie Abschlussarbeiten bieten.

Agenda

14:15 Begrüßung, Prof. Dr. Dirk Heuzeroth (HdM)

14:20 IBM Technology: Strategy and Outlook, Dr. Martin Mähler (IBM
University Relations)
Der Vortrag beschreibt im ersten Teil die treibenden IT-Konzepte für den
rasanten Wandel, den wir heute in so vielen Geschäfts- und
Lebensbereichen sehen und zeigt auf, wie sich IBM darauf strategisch
einstellt. Im zweiten Teil wird auf einige neue Technologien
eingegangen, die sich aktuell noch im Forschungsstadium befinden aber
enormes Potential für die zukünftige Entwicklung haben.
Dr. Martin Mähler ist verantworlich für die Wissenschaftsbeziehungen der
IBM. In dieser Rolle ist er Bindeglied zwischen den Hochschulen und den
verschiedenen IBM-Einheiten, insbesondere für das Böblinger R&D Labor.

15:00 IBM Watson Data Platform, Holger Kache (IBM)
IBM Watson ist eine Plattform für Künstliche Intelligenz. "Watson" hat
vor 5 Jahren die Quizshow Jeopardy gespielt und gewonnen. Seitdem ist
viel passiert und mit der Watson Data Platform liefert IBM heute die
Grundlagen für das tiefe Verständnis von Daten und für kognitive
Anwendungen in Bereichen der Industrie, der Medizin, der Bildung und
weit darüber hinaus. Mit dem Vortrag wird eine Einblick in die
technischen Aspekte der IBM Watson Data Platform gegeben.
Holger Kache ist IBM Senior Technical Staff Member und als Architekt bei
der Watson Data Platform mit der Integration der verschiedenen
Komponenten beschäftigt. Er berät mit seiner Expertise den Data Science
Masterstudiengang an der HDM.

15:45 Uhr Verleihung des IBM Faculty Award an Prof.Dr. Kai Eckert (HdM)

Kaffeepause

16:15 IBM Design Thinking, Andreas Bieswanger (IBM)
Bei IBM haben wir den Standpunkt, dass die Systeme und Maschinen im
Dienst der Menschen arbeiten sollen. Im Mittelpunkt dieser Aufgabe steht
IBM Design Thinking: ein Framework, um die Probleme unserer Benutzer mit
der Geschwindigkeit und den Dimensionen eines modernen digitalen
Unternehmens zu lösen. Dieser Vortrag gibt einen Einblick in das IBM
Design Thinking Framework und die Art und Weise, wie es die
Entwicklungsarbeit bei IBM revolutioniert.
Andreas Bieswanger ist IBM Distinguished Engineer und Lead Architect für
z Systems Firmware Development. Er arbeitet an strategischen
Entwicklungs- und Transformationsprojekten um sicherzustellen, dass der
IBM Mainframe auch die zukünftigen Marktanforderungen erfüllt. Andreas
Bieswanger ist Mitglied des Hochschulrats der HDM.

17:00 Software development in a new world - about cloud, agile and
quality, Thomas Pohl (IBM)
Industrien ändern sich heute immer schneller und die IT spielt hier eine
Schlüsselrolle. Dies hat zur Folge das sich Entwicklungsprozesse immer
weiter verkürzen und sehr viel dynamischer werden. Der langfristigen
Planung stehen sich schnell und ständig ändernde Anforderungen
gegenüber. In diesem Vortrag soll beleuchtet werden was sich in den
letzten Jahren in der Softwareentwicklung grundlegend geändert hat.
Stichworte hier sind DevOps, Continuous integration/delivery, cloud
computing und Agile Software Development.
Thomas Pohl ist z Systems Firmware Developer und als Architekt
verantwortlich für Energy Management. Daneben hat er einen Lehrauftrag
an der HDM.

17:45 Abschlussrunde